ForschungGrundlagen
A4 - Quantum Optomechanics

A4 - Quantum Optomechanics

© AEI
Illustration des Prinzips der Verschränkungserzeugung zwischen zwei Spiegeln (Quelle: AEI)

Die Forschenden von QuantumFrontiers haben wegweisende Beiträge geleistet, um Quanteneffekte in optomechanischen Systemen beobachtbar zu machen. Dies beinhaltet z.B. Schemata für das Quanten-State-Engineering von mechanischen Oszillatoren und eine breite Palette von Ansätzen für Quanten-Rückwirkungs-Ausweich-Messungen. Dieses Know-how und die einzigartigen experimentellen Plattformen, die im Rahmen von QuantumFrontiers erforscht wurden, insbesondere das 10-m-Prototyp-Laserinterferometer, werden es uns ermöglichen, echtes quantenmechanisches Verhalten auf makroskopischen Skalen beobachtbar zu machen.

Quanten-Optomechanik erforscht die Grenzen von Quanten- und klassischen Domänen. Die bietet alle notwendigen Werkzeuge, um die mechanischen Freiheitsgrade in einem gewünschten Quantenzustand zu überwachen und zu projizieren, was eines der Hauptziele des Teams von QuantumFrontiers ist. QuantumFrontiers wird die Herausforderung annehmen, eine vollständige Quantenkontrolle über optomechanische Systeme bei beispiellosen Massen- und Längenskalen zu etablieren, und solche Systeme für Präzisionsmessungen unterhalb der Standardquantengrenze und für Tests der fundamentalen Physik einsetzen.